ColoQuick

coloQuickMit dem coloQuick-System legen Sie kontinuierlich ein Depot von bestem Kolostrum an und können Ihren Kälbern somit immer einen optimalen Start ins Leben ermöglichen. Gleichzeitig ermöglicht das einmalige Konzept eine praxisnahe und einfache Umsetzung auch auf Ihrem Betrieb. Gesündere Kälber bedeuten weniger Verluste, das heißt mehr tragende Färsen am Ende der Aufzucht. Der coloQuick ist somit eine Investition in die Zukunft.

Mit dem coloQuick Pasteur können Sie das Kolostrum effizient pasteurisieren, ohne die Antikörper zu zerstören.

Und so funktioniert es:

  1. Sie legen im Gefrierschrank in praktischen Beuteln einen Kolostrumvorrat von hoher Qualität an.
  2. Das gefrorene Kolostrum wird innerhalb von 20 Minuten schnell und schonend im Wasserbad erwärmt.
  3. Das Kolostrum wird mit der richtigen Temperatur unmittelbar nach der Geburt des Kalbes verfüttert.
  4. Die Kuh wird gemolken, wenn es in die betrieblichen Abläufe passt.
  5. Das Gehalt an Antikörpern wird mit Hilfe eines Refraktometers überprüft und nur gute Qualität wird weiter verwendet.
  6. Pasteurisieren des Kolostrums (optional)
  7. Getestetes, qualitativ hochwertiges Kolostrum wird mit Hilfe der Abfüllstation in neue Beutel gefüllt und eingefroren.
Maximale Immunität und beste Gesundheit

In der Praxis bekommen Kälber das Kolostrum oft direkt vom Muttertier oder aus Vorräten, die mit Hilfe von Colaflschen oder ähnlichem angelegt wurden. Dabei kann so weder die Menge noch die Qualität gewährleistet werden.

Beste Qualität sichern und erhalten

  • Um eine gefrorene Colaflasche in erträglicher Zeit aufzutauen, müssen Sie entweder eine Mikrowelle oder ein sehr heißes Wasserbad benutzen. Beides führt zu einer starken Abnahme der Immunglobuline in dem Kolostrum und ist nicht zu empfehlen.
  • Nutzen Sie das effektive Wasserbad des coloQuick. Unter ständigem Bewegen des Koffers wird die Milch in nur 20 Minuten auf die gewünschte Tränketemperatur gebracht. Dabei beträgt die Wassertemperatur im Bad gerade einmal 43°C.
  • Durch die Verwendung von Einweg-Beuteln für das Kolostrum entfällt jegliche Reinigung und die Gefahr von schlecht gereinigten und kontaminierten Kolostrumbehältern wird ausgeschlossen.

Schonendes Pasteurisieren ist möglich

  • Ähnlich wie beim Pasteurisieren normaler Milch erreicht man eine deutliche Keimreduzierung auch in dem Kolostrum. Das führt zu einer geringeren Belastung des jungen Organismus und einem besseren Schutz des Kalbes.
  • Die Folge sind deutlich mehr Antikörper im Blut, die wiederum zu einem besseren Schutz des Kalbes führen.
  • Das Kolostrum wird im Wasserbad sanft auf 60°C für 60 Minuten erwärmt und anschließend wieder abgekühlt. Dadurch bleiben alle Abwehrstoffe (Immunglobuline) erhalten, während die Krankheitserreger abgetötet werden:
Trinkfertig in 20 Minuten!

Trinkfertig in 20 Minuten!

Wir bieten verschiedene Lösungen, um jedem Bedarf zu entsprechen:

 Standard
Pasteur II
Maxx 4
Auftauenjajaja
Pasteurisieren-jaja
Kapazität2 Stück2 Stück4 Stück
Anzahl Koffer10 Stück10 Stück20 Stück
Kolostrumbeutel35 Stück35 Stück70 Stück
Refraktometerjajaja
Nuckeljajaja
Schlundsondejajaja
Schläuche etc.jajaja
Riemen2 Stück2 Stück2 Stück